Vorstand
des Lazarus Hilfswerks (LHW) Liechtenstein besteht aus mindestens 4 Mitgliedern, davon sind mindestens zwei Angehörige des Lazarusordens Liechtenstein.

Gliederung LHW

Organigramm LHW

Mitglieder

 

im Gedenken

Requiem aeternam dona eis, Domine:
et lux perpetua luceat eis.

Pfr. Theodor Bucher, Jurisdiktionskaplan des Lazarusordens Liechtenstein

Sympathisanten / Förderer

Mitglied werden

Revisionsstelle

Entstehung des LHWs

In den vergangenen Jahren wurde im Lazarus-Orden in Liechtenstein immer offensichtlicher, dass ihm ein „operativer Teil“ im Sinne seiner Tradition fehlt. So entstand die Idee innerhalb des Ordens einen Zweig zu schaffen, der dies abdeckt. Im jahr 2007 begannen die Vorbereitungen und Abklärungen, ein vorläufiger Betrieb wurde in die Wege geleitet. Schliesslich wurde am 01.05.2010 das LHW in seiner heutigen Form gegründet. Als erstes Ziel wurde gesetzt, nach ersten Erfahrungen möglichst innert Jahresfrist die Statuten entsprechend anzupassenden, den Vorstand evtl. durch neue Mitglieder teils umzugestalten und dann den Verein im Öffentlichkeitsregister einzutragen und um Befreiung er Steuerpflicht zu ersuchen. Dies wurde vollumfänglich erreicht.

Die Leistung von Hilfstätigkeiten ist eine der wichtigsten Schlüsselgrössen des LHW.

Aus diesem Grund wurde die stufenweise Einführung von globalen Projekten ins Auge gefasst.

Das LHW setzt sich nicht dort ein, wo andere grosse Hilfswerke bereits tätig sind. Es ist an Orten tätig, wo Menschen oft für grosse Hilfswerke „zu wenig arm sind“, wo die Menschen aber dennoch zu arm sind, um (über)-leben zu können und so meist durch „alle Maschen“ fallen.

Das LHW ist als eigenständiger Verein das Hilfswerk der Ritter des Heiligen Lazarus von Jerusalem Grosspriorat/Kommende von Liechtenstein e.V., in Kurzform Lazarus-Orden. Dieser besteht seit 1978 im Fürstentum Liechtenstein als ökumenische Vereinigung.